Der 300 SL Club e. V. kommt zum internationalen Jahrestreffen nach Stuttgart: 100 Flügeltürer vor dem Mercedes-Benz Museum

|   Mercedes-Benz

 

So viele dieser Traumwagen gleichzeitig gab es am Mercedes-Benz Museum bisher noch nie: Vom 8. bis 11. Juni 2017 ist der Mercedes-Benz 300 SL Club e. V. mit seinem Jahrestreffen in Stuttgart zu Gast – und selbstverständlich reisen die Mitglieder in ihren automobilen Preziosen an. Rund 100 Fahrzeuge werden am Samstag, 10. Juni 2017, auf dem Museumhügel erwartet. Neben dem berühmten „Flügeltürer“ gehört auch der offene Roadster dazu.Stuttgart. Beim Wort „Flügeltürer“ merken Fans von Mercedes-Benz auf: Der 300 SL ist ein Traumwagen der 1950er-Jahre und eins der berühmtesten Fahrzeuge der Marke mit dem Stern. Der Mercedes-Benz 300 SL Club e. V. hat sich der aktiven Pflege dieser faszinierenden automobilen Zeitzeugen verschrieben. Sein 38. Internationales Jahrestreffen findet vom 8. bis 10. Juni 2017 in Stuttgart statt – mit dem Mercedes-Benz Museum als Dreh- und Angelpunkt aller Aktivitäten. Von dort brechen die Mitglieder beispielsweise zu Tagesausfahrten in die Region auf.

 

Zum Programm gehört auch, dass die Mitglieder ihre Klassiker direkt auf dem Museumshügel parken. Dieser wird damit nicht nur zu einer Freiluft-Ausstellungsfläche für rund 100 Coupés und Roadster mit dem klangvollen Namen 300 SL, sondern bietet Besuchern am Samstag, 10. Juni 2017, zudem die einzigartige Möglichkeit, nachmittags und vormittags ein Defilee der seltenen Traumwagen zu erleben. Insgesamt wird es die bislang stärkste Präsenz dieser legendären Mercedes-Benz Sportwagen vor der Kulisse des Museums sein. Die offene Version – der 300 SL Roadster (W 198 II, 1957 bis 1963) – feiert in diesem Jahr außerdem ihren 60. Geburtstag.

 

Weltweit gibt es rund 80 offiziell von Mercedes-Benz anerkannte Markenclubs mit insgesamt etwa 100.000 Mitgliedern. Mercedes-Benz Classic würdigt und unterstützt ihre Arbeit durch das professionelle Club Management und stellt unter anderem wichtige Kontakte zur Werkstatt, der Ersatzteilversorgung, dem Fahrzeughandel und dem Archiv von Mercedes-Benz Classic her.Der Mercedes-Benz 300 SL Club e. V. hat rund 300 Mitglieder und feiert im kommenden Jahr sein 40jähriges Bestehen. Diese verbindet eine leidenschaftliche Begeisterung für die Mercedes-Benz Sportwagen 300 SL „Gullwing“ (W 198, 1954 bis 1957) und 300 SL Roadster (W 198 II, 1957 bis 1963). Die offene Version feiert in diesem Jahr ihren 60. Geburtstag. Die Sportlichkeit in den Genen der Marke Mercedes-Benz lassen diese 300 SL besonders kraftvoll deutlich werden: Sie sind eng verwandt mit den 1952 im Motorsport so erfolgreichen Rennsportwagen 300 SL der Baureihe W 194.

Zurück